27.01.17

Rosa und Karl

Am Abend des 15. Januar 1919 wurden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht in Berlin von Freikorpsoffizieren ermordet.


Mit ihrem politischem Engagement für Demokratie und Sozialismus, gegen Militarismus und Krieg und ihren Analysen zu Kapitalismus und Herrschaft sowie ihrer radikalen Kritik an der Mehrheits-Sozialdemokratie ihrer Zeit sind sie bis heute Vorbilder für SozialistInnen.Rosa und Karl gehören zu den wichtigsten VertreterInnen eines Sozialismus, der durch die Ideale des Internationalismus, des Antimilitarismus, der Gerechtigkeit und der radikalen Demokratie inspiriert ist.


Es werden bundesweit ca. 200 Jugendliche aus dem Falken- Verband und anderen linken Organisationen an einem Seminarwochenende vom 12.01. - 14.01.2018 in der Jugenbildungsstätte Kurt Löwenstein teilnehmen. Dort werden wir uns in diversen Workshops gesellschaftskritischen Themen witmen und Zeit haben viel miteinander zu diskutieren.

Termin

12. Januar - 14. Januar 2018

Ort

Berlin

Teilnahmebeitrag

65€ / f. Mitglieder 50€

Alter

ab 15

Anmeldung & Infos

Wenn Du weitere Fragen hast, oder dich anmelden willst, kannst du dich im Büro unter buero@sjd-falkenbw.de melden.

Jetzt online anmelden!